Page 346 - PREMIUM_Arbeitsschutz_deeg_16-17
P. 346

8 Betrieblicher   Absturzsicherung
                     Arbeitsschutz

                  Absturzsicherung

                  Ansprechpartner

                  Die Ausbildung zum Sachkundigen nach dem Berufsgenossenschaftlichen Grundsatz (BGG) 906 sowie weitere Grund- und Aufbaukurse
                  zum Steigen und Retten können über den Fachhandel vermittelt werden. Auch die Berufsgenossenschaften und deren Schulungszentren
                  sind Ansprechpartner: PSA gegen Absturz muss hohen Anforderungen entsprechen, da sie vor Lebensgefahr schützen. So ist neben einer
                  sachgerechten Herstellung und Anwendung auch die regelmäßige Prüfung der persönlichen Schutzausrüstungen lebenswichtig.

                  Vertical Rescue College

                  Die richtige Anwendung von PSAgA ist lebenswichtig. Dazu bietet SKYLOTEC mit dem Vertical Rescue College (VRC)
                  verschiedene Module für Trainings- und Unterweisungen an über 18 Standorten weltweit und auch an Ihrem Standort
                  nach Ihren ganz individuellen Bedürfnissen an. Zahlreiche Zertifizierungen (GWO / IRATA / FISAT / ISO 9001) sowie die
                  professionelle Ausbildung und jahrelange Erfahrung unserer Instrukteure sichern eine gleichbleibend hohe Qualität.

                  Grundlagen                                                       Vorschriften

                  Bleibt bei der Arbeit viel Luft nach unten, gehört die Absturz-  Die PSA muss die einschlägigen Vorschriften für Sicherheit und
                  sicherung zur persönlichen Schutzausrüstung (PSA). Sie bewahrt
                  den Benutzer entweder vor einem Sturz (Rückhaltesystem) oder     Gesundheitsschutz bei der Arbeit erfüllen und entsprechend ge-
                  fängt ihn im freien Fall auf (Auffangsystem). Die Ausrüstung
                  besteht jeweils aus mehreren Komponenten, die mindestens eine    prüft und gekennzeichnet sein. Vor der Auswahl und dem Einsatz
                  Körperhaltevorrichtung (etwa in Form eines Auffanggurtes) und
                  ein Befestigungssystem umfassen. Sie sind mit einer zuver-       der Schutzausrüstung gegen Absturz und zum Halten und Retten
                  lässigen Verankerung zu verbinden.
                                                                                   hat der Nutzer mit Blick auf die geplanten Arbeiten und die
                  Auffanggurte
                                                                                   örtlichen Gegebenheiten eine Gefahrenermittlung durchzuführen.
                  Auffanggurte sind Teile eines Auffangsystems und kommen
                  immer dann zum Einsatz, wenn Arbeiten ausgeführt werden, bei     Details zum ordnungsgemäßen Zustand der Schutzausrüstung
                  denen ein Absturz nicht ausgeschlossen werden kann. Auffang-
                  gurte müssen den gesamten Körper umschließen und mindes-         gegen Absturz und Beispiele für verschiedene Sicherungs-
                  tens über eine Auffangöse am Rücken verfügen. Auffanggurte
                  können in Verbindung mit seitlichen Halteösen als Haltegurte     systeme finden sich unter anderem
                  verwendet werden. Im Falle eines Absturzes darf die betroffene
                  Person maximal 20 Minuten im Gurt bleiben. Danach sollte sie     in den Berufsgenossen              ..............            Systemlänge
                  in Kauerstellung gebracht werden.                                schaftlichen Regeln (BGR)            Verbindungsmittel          2,0 m
                                                                                   198 und 199.                           mit Falldämpfer
                  Prüfung und Instandhaltung                                                                               nach EN 354/355

                  Der Nutzer der PSA hat vor jedem Einsatz auch die persönliche                                       ..............            Systemlänge
                  Schutzausrüstung gegen Absturz, Halten und Retten auf Mängel,                                         Anschlagpunkt              (max.) 2,0 m
                  Vollständigkeit und auf das Prüfdatum zu kontrollieren. Die                                            nach EN 795
                  PSA gegen Absturz, Halten und Retten muss jährlich von einem
Betrieblicher8    Sachkundigen überprüft werden. Das muss in einem Prüfbuch        Haltegurte                                                   Bremsweg 1,75 m
   Arbeitsschutz  dokumentiert werden.
                                                                                   Haltegurte dürfen nur zum
                                                                                   Halten verwendet werden und                                  Körperlänge
                                                                                   kommen zum Einsatz, wenn
                                                                                   sichergestellt werden kann,
                                                                                   dass ein Absturz ausgeschlos-
                                                                                   sen ist. Haltegurte können dann
                                                                                   eingesetzt werden, wenn das
                                                                                   Verbindungsmittel um den
                                                                                   Anschlagpunkt geführt oder
                                                                                   geschlungen wird, sodass eine
                                                                                   zweitrangige Belastung gege-
                                                                                   ben ist. Ein freies Hängen im
                                                                                   Gurt muss ausgeschlossen sein.

                  8/26
   341   342   343   344   345   346   347   348   349   350   351