Page 21 - deeg Arbeitsschutz Aktionen 2017 - Schutz von Kopf bis Fuss
P. 21

3M™ Jupiter™ Gebläseeinheit                            3M™ Versalo™ Leichthauben der Serie S


        3M™ Jupiter™ ist eine komfortable, leicht zu handhabende Gebläseeinheit, die je nach einge-  Leichte, höchst komfortable Leichthauben mit geprüftem Gesichts-
        setzten Filtern vor festen Schadstoffen, Gasen oder Dämpfen bzw. vor Kombinationen aus Ga-  und Augenschutz nach EN166F und Hals- und Schulterabdeckung.
        sen, Dämpfen und Partikeln Schutz bietet. Eine integrierte Elektronik überwacht permanent den  Als Einwegprodukt oder in der Premiumausführung für den
        Ladezustand der Batterie und den Luftstrom zum Kopfteil. Bei Problemen wird sofort ein akus-  mehrmaligen Gebrauch mit praktischer Luftstromregelung. Bei allen
        tischer und ein optischer Alarm ausgelöst. Die 3M™ Jupiter™ Gebläseeinheit ist optional mit   Leichthauben der Serie S wird der höchstmögliche Schutzfaktor
        EX-Schutz-Überzug erhältlich.                          erreicht (TH3).
        Die Vorteile im Überblick:                             Die Vorteile im Überblick:
        + Anschluss für Luftschlauch                           + Sicherheit: Schutzstufe TH3
        + Ein-/Aus-Schalter mit Kontrollmodul                  + Komfort: Ergonomisches Kopfbanddesign
        + Doppelfiltersystem                                      für verschiedene Kopfgrößen
        + Dekontaminierbarer Komfortgürtel                     + Geringes Gewicht
           für perfekten Sitz                                  + Verbesserte Luftverteilung innerhalb des Kopfteils
        + Fünf verschiedene Filtertypen
        + Modernes, ergonomisches Design
        + Minimaler Wartungsaufwand                              Abb. (von oben): 3M™ Versaflo™ Einwegleichthaube S-333G
        + Dekontaminationsduschen möglich                              3M™ Versaflo™ Premium Mehrwegleichthaube S-655
                                                                       3M™ Versaflo™ Premium Mehrwegleichthaube S-855
        + Auch in exgeschützten Bereichen einsetzbar
        + Hosenträger optional erhältlich
        + Auch als Starterpaket erhältlich
                                                                 3M™ Versalo™ Kopfteile der Serie M
                                                               Die Vorteile im Überblick:
                                                               3M™ Versaflo™ Serie M-100
                                                               + Visierkopfteile mit geprüftem Atem-, Augen-, Kopf- und Gesichtsschutz.
                                                               Erhältlich sind Spezialprodukte für typische Anwendungen: Lackieren,
                                                               chemische Industrie, Metallarbeiten und andere Anwendungen, wo heißer
                                                               Feinstaub vorhanden sein kann.
                                                               3M™ Versaflo™ Serie M-300
                                                               + Helmkopfteile mit geprüftem Atem-, Augen-, Kopf- und Gesichtsschutz.
                                                               Die Produkte eignen sich für den Einsatz in zahlreichen Anwendungen wie
                                                               Metallarbeit, Bauarbeiten, Gießereien und in engen Arbeitsbereichen.
                                                               3M™ Versaflo™ Serie M-400
                                                               + Integralhelmkopfteile mit geprüftem Atem-, Augen-, Kopf- und Gesichtsschutz
                                                               mit zusätzlicher Kopf- und Schulterabdeckung. Geeignet für Gießereien, die
                                                               Metallverarbeitung, Bauindustrie und Brandursachenermittlung.

         deeg SERVICE:    Testgeräte ▪ Vorführung ▪ Einweisung Ihrer Mitarbeiter ▪ Vorab-Beratung



          ! Wissenswertes über schweren Atemschutz

       Schwerer Atemschutz: Einteilung nach G26, berufsgenossenschaftliche Grundsätze
       G26-frei:   Für einige Atemschutzgeräte sind keine Vorsorgeuntersuchungen notwendig. Fluchtiltergeräte, Sauerstoff- und Druckluftluchtgeräte,
              Regenerationsgeräte für leichte Arbeit, Druckluft-Schlauchgeräte mit Haube und gebläseunterstützte Filtergeräte mit Haube sind
              G26-befreit. Dies gilt ebenso für Atemschutzgeräte der Gruppe G26/1, wenn die Tageseinsatzzeit 30 Min. nicht überschreitet.
       G26/1:    Der Geräteträger benötigt eine Untersuchung nach G26/1, wenn das verwendete Atemschutzgerät ein Gewicht von 3 kg nicht
              überschreitet und der Atemwiderstand des Gerätes beim Ein- oder Ausatmen gering (bis max. 5 mbar) ist.
       G26/2:    Bei einem Gerätegewicht von bis zu 5 kg und einem erhöhten Atemwiderstand (über 5 mbar) beim Ein- oder Ausatmen hat der
              Geräteträger eine Bescheinigung nach G26/2 vorzulegen.
       G26/3:    Übersteigt das Gerätegewicht 5 kg und der Atemwiderstand ist erhöht (bis 6 mbar), ist durch den Geräteträger eine Untersuchung nach G26/3 vorzuweisen.
       Tragezeitbegrenzungen:
       Aufgrund der unterschiedlichen Belastungen für den Geräteträger sind je nach Beschaffenheit der Atemschutzgeräte unterschiedliche Trage und
       Erholungszeiten sowie die Einsätze pro Schicht und die Anzahl der Schichten pro Woche festgelegt.
       Schutzausrüstungen                 Tragedauer (Min.)  Erholungsdauer (Min.)  Einsätze pro Schicht  Schichten pro Woche
       Atemschutzgeräte mit Schutzanzügen
                                          30 einschl. An- und Auskleiden  mind. 90  3           3
       Atemschutzgeräte mit Schutzanzügen ohne  0,8 x Tragezeit   wie Atemschutzgerät  wie Atemschutzgerät  wie Atemschutzgerät
       Wärmetausch (Chemikalienschutzanzug u.a.)  des Atemschutzgerätes
       Behältergeräte mit Druckluft (Pressluftatmer)
        Geräte über 5 kg Gesamtmasse      60                30                4                 4 (2 Tage-1 Tag Pause-2 Tage)
        Geräte bis 5 kg Gesamtmasse       15 #)             10                16                5
       Regenerationsgeräte
        Geräte über 5 kg Gesamtmasse      120               120               2                 3
        Geräte bis 5 kg Gesamtmasse       45 #)             30                4                 5
       Schlauchgeräte
       Geräte mit Maske (Frisch- und Druckluftschlauchgeräte)  150  30        3                 5
       Frisch- und Druckluftschlauchgeräte mit Haube, Helm oder
       Atemschutzanzug                    keine Tragezeitbegrenzung 3)
       Frischluftschlauchgeräte           90                45                3                 4 (2-1-2)
       Filtergeräte ohne Gebläseunterstützung
       Vollmaske                          105               30                3                 5
       Halb- / Viertelmaske               120               30                3                 5
       Filtrierende Halbmaske ohne Ausatemventil  75        30                5                 4 (2-1-2)
       Filtrierende Halbmaske mit Ausatemventil  120        30                3                 5
       Filtergeräte mit Gebläseunterstützung
       Vollmaske                          150               30                3                 5
       Haube oder Helm                    keine Tragezeitbegrenzung 3)
       Erklärung für #) und 3): Es müssen keine Trage- und Erholungszeiten beachtet werden

                                                                                                                21
   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26